Geschichte

Das Gewerbliche Institut für Fragen des Umweltschutzes GmbH  ist ein in allen Bereichen der chemischen, chemisch-physikalischen sowie mikrobiologischen Analytik zuverlässiger Partner von Industriebetrieben, kommunalen Verwaltungen, Aufsichtsbehörden und privaten Auftraggebern.

Das Institut wurde 1976 von Herrn Dr. Dieter Imbery, als Tochter der damaligen Rhodia AG, in Freiburg gegründet. Im Jahr 1990 wurde eine Niederlassung in Saalfeld (Thüringen) eröffnet, die bis zum heutigen Datum von Herrn Dr. Jörg Bachmann geleitet wird.

Nach 21 Jahren übernahm Herr Dr. Imbery zusammen mit dem Niederlassungsleiter Herr Dr. Bachmann als geschäftsführende Gesellschafter das Unternehmen.
1999 trat Herr Mark Placzek, staatlich geprüfter Umwelt- und Verfahrenstechniker, als weiterer Geschäftsführer in die Firma ein. Er übernahm, nach dem Ausscheiden von Herrn Dr. Imbery, die Leitung des Standortes Heitersheim .

Im September 2000 wurde die Fa. Mibicon-Clotten GmbH in das IFU integriert und ist seit diesem Zeitpunkt als Abteilung  mit vollem Leistungsumfang tätig.

 

Wasseruntersuchung, Wasser, Abwasseruntersuchung, Abwasser, Badewasseruntersuchung, Badewasser, Bodenuntersuchung, Boden, Altlastenuntersuchung, Altlasten, Hygieneuntersuchung, Hygiene, Mikrobiologie, Abklatschproben, Schimmelpilze, Asbestuntersuchung, Abest, KMF Untersuchung, Künstliche Mineralfasern, KI-Wert, Mineralwasser, Mineralwasseruntersuchungen, Tafelwasseruntersuchung, Tafelwasser